SCHWEIGEND  
STEHT DER WALD
EIN FILM VON SARALISA VOLM NACH DEM ROMAN VON WOLFRAM FLEISCHHAUER
     
Von der ersten Romanidee zum Buch, über das Drehbuch bis zur Filmpremiere: Literatur und Geschichte einmal in Form einer aktuellen Romanverfilmung erleben und vermitteln. 
Faszinierende Einblicke in Theorie und Praxis zeitgenössischen Erzählens - in direktem Kontakt mit dem Autor und den Filmemacher:innen - für verschiedenste Lernbereiche ab der neunten Klasse. 

KONTAKT
    
DAS SCHULPROJEKT
  
Wir möchten Schüler*innen die Gelegenheit bieten, den gesamten kreativen Prozess einer Romanverfilmung kennenzulernen und zu analysieren: Von der ersten Romanidee zum Buch, über das Drehbuch bis zur Filmpremiere. 

Dafür bieten wir:
- Den preisgekrönten Roman  „Schweigend steht der Wald“ als gebundene Originalausgabe im Klassenset zum Sonderpreis
- Exklusives Quellenmaterial des Autors  (Roman- und Drehbuchentwürfe, Recherchematerial)
- Direkten Kontakt zu Autor und Filmteam vor Ort
- Interaktive Interpretationshilfen und -anregungen durch Online-Leserunden mit dem Autor 
- Virtuelles Lektorat (z.B. alternative Romananfänge und -enden, Titelfindung etc.)
- Virtueller Writers‘ Room: (z.B. vom Roman zum Drama:  Dialogszenen schreiben)
- Preisausschreiben. „Gesucht: Die beste Log-Line für das Filmplakat!“ Eine Einladung zur Filmpremiere für den*die Gewinner*in.

Literatur und Geschichte einmal anders erleben - durch exklusive Einblicke in die Theorie und Praxis zeitgenössischen Erzählens anhand eines hochaktuellen Themas. Kombinierbar mit Lesungen und Projekttagen anlässlich einer Filmpremiere vor Ort.
   
Back to Top